Inga Rienau

Göttliche Therapeuten

Was bedeutet „gutes Leben“? Jeder von uns ist einzigartig, ein Wunder von Geburt an, und es kann kein allgemeingültiges Rezept geben, wie es viele Ratgeber vermitteln!

Wohl aber gibt es Verhaltensweisen, mit denen wir uns selbst schaden –  dies vielleicht sogar wissen – und dennoch immer wieder im gefühlten „Hamsterrad“ landen. Warum sich nicht ein Beispiel nehmen an einigen griechischen Göttern, die mindestens mit ebenso viel Fehlern und Schwächen geschlagen waren, wie wir selbst? Dies natürlich als unser Abbild im Olymp.

Wir können eine Menge von ihren Geschichten lernen, im Positiven wie im Negativen. Denn natürlich schaffen es Athene, Demeter, Hephaistos und ihre Mitstreiterinnen oder Gegenspieler, sich zu behaupten! Die Mittel allerdings sind manchmal fragwürdig …

Mein Buchprojekt erzählt die sagenhaften Abenteuer und Intrigen der klassischen Götterwelt mit einem Augenzwinkern und sucht im zweiten Teil jeder Geschichte nach praktischen Lehren für unseren modernen Alltag.

Dazu gibt es Illustrationen aus eigener Hand. Neugierig? Sehr schön!

 

 

Archiv

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.